HOME
HOME
Montag - Freitag
09:00 - 22:00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertage
09:00 - 20:30 Uhr
Behandlungen nach Terminvereinbarung

von Montag bis Donnerstag von 08:00 - 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 - 15:00 Uhr mit dem jeweiligen Therapeuten möglich.
Medizin & Therapie im STKZ Weinburg

Im Rahmen unserer Kompetenzvielfalt bieten wir für alle Menschen eine große Auswahl an medizinischen und therapeutischen Möglichkeiten.

Bei Beschwerden am Bewegungsapparat erstreckt sich unser Angebot von moderner Unfallchirurgie, Sporttraumatologie, Manualmedizin und Chiropraktik über Traditionell Chinesische Medizin mit Schwerpunkt Akupunktur, Naturmedizinische Regulationsverfahren und Orthomolekulare Medizin bis hin zu den Bereichen Physiotherapie und therapeutisches Klettern, Sport- und Fußballmedizin.

Ergänzt wird dieses Leistungsspektrum durch unsere Biomedizinische Diagnostik (strahlenfreies Wirbelsäulenscreening mit 3D Simulations-Plattform, Statische & dynamische Fußdruckmessung) sowie eine Schuheinlagenversorgung nach spiraldynamischen und biomechanischen Prinzipien.

Unsere Physiotherapeuten/innen decken ein breites Spektrum der Behandlungen bei neurologischen und orthopädischen Erkrankungen ab. Kinder und Jugendliche zählen ebenso wie Erwachsene zu unseren Patienten. Die Therapie umfasst Behandlungen aus den Bereichen Sportphysiotherapie, medizinische Trainingstherapie, therapeutisches Klettern, präventive Therapie, integratives Klettern uvm.

Obwohl wir einen "Sport"-Schwerpunkt in Medizin und Therapie haben, decken "Nicht-Sportler" einen Großteil unserer Patientenzahl ab.


Unser Angebot für Ihre Gesundheit

Physiotherapie
EHG – Einzelheilgymnastik
Ultraschall
Therapeutisches Klettern
Sportphysiotherapie
WS-Aufbautraining
Ergotherapie
Sport
Physio-/medizinische Trainingstherapie
Massagen
Hydrotherapie
Elektrotherapie

Klettertherapie
Das moderne Sportklettern stellt die Grundlage für die therapeutische Konzeption dieser „Behandlungstechnik“ dar. Klettern und Hangeln ist von grundlegender Bedeutung im Rahmen der motorischen Entwicklung und Vertikalisierung des Menschen. Es stellt ein elementares Programm zur Konditionierung geschlossener Funktionsketten dar. In Bezug auf die Physiotherapie bietet das Klettern somit positive biomechanische Ansätze in Hinblick auf die Belastung und Beanspruchung des Bewegungsapparates (geschlossenes System). Darüber hinaus bietet diese Bewegungsform wichtige neurophysiologische und motivationale Therapieansätze zur Behandlung von neuromuskulären Störungen bei orthopädischen und traumatologischen Indikationen (Schulter, Wirbelsäule/Skoliose, Hüfte, Knie, …) sowie neurologischen Indikationen (MS, Apoplex). Es ist wichtig für dieses Konzept fundierte Kenntnisse aus den Bereichen funktionelle Anatomie, Kinematik und neuromuskuläre Rehabilitation zu haben. Die durch das Klettern zu erzielenden Effekte sind komplexer Natur: Sie erstrecken sich von der Verbesserung der konditionellen Möglichkeiten, der Ganzkörperkoordination, bis zu positiven psychischen Effekten. Frage Sie dazu unsere Spezialisten.


Biomedizinische Diagnostik

Wirbelsäulenscreening
Wir verfügen über ein Wirbelsäulenscreening das eine schnelle statische und optische Vermessung des menschlichen Rückens ermöglicht. Das Verfahren ist strahlungsfrei und arbeitet berührungslos. Vielfältige klinische Fragestellungen zur objektiven Analyse der Körperstatik und -haltung, Skoliosen und Wirbelsäulendeformitäten können dargestellt werden.

3D Simulations-Plattform
Die Simulationsplattform wurde zur Bestimmung von Beinlängendifferenzen und Fußfehlstellungen entwickelt. Die Auswirkungen von Versorgungen auf die Wirbelsäule, das Becken und die Haltung können dabei mittels der Plattform simuliert werden. Der Patient steht bei der Untersuchung auf 2 voneinander getrennten und in drei Richtungen verstellbare Standflächen. So werden Korrekturwerte, für z.B. zu fertigende Einlagen, millimetergenau bestimmt.

Statische & dynamische Fußdruckmessung
Das Fußdruckerfassungs- und Ganganalysesystem ermöglicht eine schnelle und präzise Erfassung und Darstellung der Druckverhältnisse des menschlichen Fußes, sowohl im Stand als auch in der Bewegung. Vielfältige klinische Fragestellungen der objektiven und quantitativen Analyse der Belastungsverteilung, von Druckspitzen und Bewegungsasymmetrien sowie des Abrollverhaltens zur Erkennung von Fußfehlformen oder funktionellen Einschränkungen im Bereich der unteren Extremitäten werden erfasst.

Download als PDF

Preisliste (350KB)

Kooperationen mit Krankenkassen/Versicherern
Rückverrechnung einzelner Leistungen mit Krankenkassen möglich.
Spezielle Vereinbarungen mit UNIQA und Generali auf Anfrage.